Wählen Sie bitte eine Kategorie aus

Schulsanitätsdienst

Schulsanitäter:innen können im Rahmen eines organisierten Schulsanitätsdienstes bei Notfällen in der Schule und deren Umfeld oder bei schulexternen Unternehmungen (zur Entlastung des Lehrerkollegiums) weitgehend selbstständig als Ersthelfende tätig werden, bei Bedarf eine Verbindung zum Rettungsdienst herstellen und die Betroffenen bis zu dessen Eintreffen versorgen und betreuen.

Jugendsanitätsdienst-Lehrgang

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zur Teilnahme erforderlich. Das Mindestalter beträgt 14 Jahre. Es ist die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern erforderlich.

Lehrgangsdauer: 32 Unterrichtsstunden.

Lehrgangsgebühr:
Mitglieder der vom ASB Erlangen betreuten Schulsanitätsdienste zahlen nur 35,00 € Prüfungsgebühr, alle sonstigen Teilnehmer: 240,00€ Lehrgangsgebühr zzgl. 35,00€ Prüfungsgebühr.

Verpflegung ist bitte selbst zu stellen.

Sanitätsdienst-Helfende (SHL)
 

Lehrgangsinhalte: An der Ausbildung können Jugendliche im Alter ab dem 16ten Lebensjahr teilnehmen. Sie erlernen dabei nicht nur qualifizierte Maßnahmen, mit denen sie bei Notfallsituationen die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes überbrücken können, sie können ebenfalls Erfahrung im Umgang mit Behinderung sammeln. Das 6-tägige Vollzeittraining findet im Lehrsaal des ASB (Erlangen oder Herogenaurach)  statt. Neben der qualifizierten Ersten Hilfe und weiteren notfallmedizinischen Maßnahmen werden Sozialverhalten trainiert und Sozialkompetenz der jungen Leute gesteigert und gestärkt.

Teilnahmevoraussetzungen: Ein 9-stündiger Erste-Hilfe-Kurs, nicht älter als 3 Monate. Ideal ist es, den Kurs am Wochenende vor dem Lehrgangsbeginn durchzuführen. Mindestalter 16 Jahre, bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern erforderlich.

Lehrgangsdauer: 48 Unterrichtsstunden

Lehrgangsgebühr: Mitglieder der vom ASB Erlangen betreuten Schulsanitätsdienste zahlen nur 35,00€ Prüfungsgebühr, alle sonstigen Teilnehmer: 315,00€ Lehrgangsgebühr zzgl. 35,00€ Prüfungsgebühr.
Verpflegung ist bitte selbst zu stellen.

Sanitätsdienstlehrgang  (SDL)

Der Sanitätsdienstlehrgang (SDL) vervollständigt die sanitätsdienstliche Fachausbildung. Dieser Lehrgang bereitet fachlich auf Sanitätsdienste im Team vor, dabei steht die DIN-Ausstattung eines Krankentransportwagens zur Verfügung. Der SDL-Lehrgang wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Er umfasst 32 Unterrichtseinheiten und wird während der Osterferien angeboten.

Teilnahmevoraussetzungen SDL: Eine erfolgreiche Teilnahme an einem SHL-Lehrgang, nicht älter als 12 Monate. Mindestalter 16 Jahre, bei Teilnehmern unter 18 Jahren ist die schriftliche Einverständniserklärung der Eltern erforderlich.

Lehrgangsdauer: 32 Unterrichtsstunden.

Lehrgangsgebühr: Mitglieder der vom ASB Erlangen betreuten Schulsanitätsdienste zahlen nur 35,00€ Prüfungsgebühr, alle sonstigen Teilnehmer: 315,00€ Lehrgangsgebühr zzgl. 35,00€ Prüfungsgebühr.

Verpflegung ist bitte selbst zu stellen.

Seiermann-05.jpg

Jürgen Seiermann

Tel. : (09131) 62 51 216
Fax : (09131) 62 51 201

h#fDm_V8!qCBe=S0&dnF{?v3yT]#[J{Z}WL7.nYZzYw[pvQP1c{e@^6

ASB-Regionalverband Erlangen-Höchstadt e.V.

Werner-Heisenberg-Str. 8
91074 Herzogenaurach