Corona-Impfzentrum

Die Stadt Erlangen betreibt zusammen mit dem Landkreis Erlangen-Höchstadt das Corona-Impfzentrum. Das medizinische Personal für die Durchführung der Impfungen stellt die ASB-Notfallhilfe.

Das Impfzentrum befindet sich in der Sedanstraße 1 in Erlangen (ehemals Intersport Eisert), zwischen dem Rathaus und dem Landratsamt Erlangen-Höchstadt.

Hinweis: Die Anzahl der Impfdosen ist in der ersten Phase begrenzt. Zunächst liegt der Schwerpunkt deshalb auf den mobilen Teams, die mit fünf Fahrzeugen Impfungen in Alten- und Pflegeheimen durchführen. Weitere priorisierte Bevölkerungsgruppe in der ersten Phase: Mitarbeitende in Kliniken, die direkten Kontakt mit Covid-Patienten haben, Mitarbeitende in Alten- und Pflegeheimen sowie über 80-Jährige aus der Stadt Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt. Mit Krankheitssymptomen ist eine Impfung nicht möglich. Die ASB-Notfallhilfe hat keinen Einfluss auf Priorisierung und Terminvergabe.

 

Registrierung für einen Impftermin

  • Online über das zentrale Impfportal des Freistaats Bayern. Dabei erhält man ein Passwort und kann bereits die wichtigsten persönlichen Daten eingeben. Wenn es im Impfzentrum dann freie Termine gibt, bekommen vorgemerkte Bürgerinnen und Bürger, wenn sie zu der jeweils aktuellen priorisierten Gruppe gehören, eine E-Mail und können sich wiederum über das Portal einen Impftermin sichern.
    Aus Sicherheitsgründen ist es bei der bayernweit eingesetzten Registrierungsplattform jedoch nicht möglich, sich mehrfach mit derselben E-Mailadresse anzumelden. Wer beispielsweise zwei Angehörige anmelden möchte, benötigt entweder zwei E-Mailadressen oder er muss sich an die Hotline des Impfzentrums wenden. Die E-Mailadressen werden vier Wochen nach erfolgter Zweitimpfung wieder von der Registrierungsplattform „freigegeben“. Das heißt: Wer jetzt beispielsweise seine Eltern anmeldet, die zur Gruppe mit Priorität 1 gehören, der kann zu einem späteren Zeitpunkt seine E-Mailadresse wieder für sich selbst verwenden.
  • Telefonisch über die Hotline des Impfzentrums: (09131) 86 65 00. Die Telefone sind montags bis freitags jeweils von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 16 geschaltet. Unter der Telefonnummer werden Fragen rund um das Impfzentrum beantwortet, jedoch keine medizinischen Auskünfte erteilt. 

Für medizinische Auskünfte ist weiterhin der Patientenservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung unter der Rufnummer 116 117 oder der Hausarzt anzurufen.

Antworten auf weitere Fragen finden Sie auf der Homepage der Stadt Erlangen.​​

20201228erlangen005.jpg

ASB-Team für das Impfzentrum

(keine Terminvereinbarung oder -koordination)

Impfzentrum(at)asb-notfallhilfe.de

Anfahrt zum Impfzentrum

Sedanstraße 1
91052 Erlangen

 

 

ASB-Landesarzt Dr. Christoph Grimm erläutert Fragen zur Corona-Impfung: